Christof Graf `s - leonardcohen.de - websites

Alles über L e o n a r d  C o h e n  von A - Z - Das  C O H E N P E D I A

Foto: Christof Graf

VIII. The Cohenpedia - Leonard Cohen von A - Z

(Quelle: Christof Graf`s Bücher über Leonard Cohen - ,,Partisan der Liebe" (1996) und ,,Titan der Worte" (2010)

H

Hall Of Fame

Rock`N `Roll - Hall Of Fame

Am 8. März würde Leonard Cohen in die berühmte Rock`n`Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Der Laudator war Lou Reed. Dieser erklomm die Bühne nach folgender Ankündigung des Moderators und zitierte Cohens Gedichte und schwelgte in erinnerungen...

Was Du in Deiner Arbeit suchst, ist Selbstachtung.

Stück für Stück legst Du Dein Herz bloß, bis Du an einen Punkt kommst, an dem Du Deine Selbstachtung findest.

Ladies und gentlemen, Mr. Leonhard Cohen....

Wissen Sie, ich hatte nie die große Strategie oder den übergeordneten Plan, ich wollte einfach immer nur angeben.

....

....

Text und Musik fließen ineinander, und du hast das Gefühl, frische Luft zu atmen, du fühlst dich gestärkt.

....

Für mich sind das einfach Melodien, die meinem eigenen kritischen Urteil standhalten; das Ganze muß für Herz und Verstand gut sein - und für den Bauch.

...

Ich bin kein sehr nostalgischer Mensch, I schaue nicht wirklich zurück. Darum bedauere ich nichts, habe aber auch keinen Grund, mir selbst zu gratulieren.

...

-----------------------------------------------

Moderator: Bitte begrüßen Sie Lou Reed, der Leonhard Cohen in die Hall of Fame einführen wird:

Foto: Christof Graf

Lou Reed:

Ich traf Mr. Leonhard Cohen zum ersten Mal im Chelsea Hotel, im Max's. Wir redeten zuerst draußen miteinander, und er sagte - was ich sehr süß fand - "Du hast einen Song geschrieben, I'll Be Your Mirror, der hat bewirkt, dass ich weiterhin Lieder schreiben wollte."

Dann saßen wir im Max's in Kansas City. Im Hinterzimmer mußte man jemanden kennen. Die Leute beachteten Leonhard nicht, und ich sagte. "Dies ist Leonhard Cohen. Er hat Beautiful Losers geschrieben.

Dabei fällt mir ein - ich habe Leonhard das noch nie erzählt - ich war in dem Teil von I'm Your Man - oder I'm The Man - dabei, der nicht gefilmt wurde. Niemand sah mich also, außer in Dublin, es sei denn, man war extra hingeflogen.

Man lernt jemandes Lieder erst dann richtig zu schätzen, wenn man sie selber singt, laut singt, dann hört man, was dran ist.

Also, jedenfals, Beautiful Losers, Naked Lunch - ich dachte so: Burroughs, Leonhard, Allen Ginsberg, diese drei - Hubert Selby, vier vielleicht ...

Naked Lunch und Beautiful Losers kamen ziemlich zur selben Zeit heraus, aber eines von beiden bekam viel mehr Aufmerksamkeit. Das hat mich sehr überrascht.

Einige von Leonhards Texten:

"They sentenced me to twenty years of boredom for trying to change the system from within/I'm coming now, I'm coming to reward them/first we take Manhattan, then we take Berlin./And I thank you for those items that you sent me, the monkey and the plywood violin/I practised every night, now I'm ready.

Remember me, I used to love for music/remember me? I brought your groceries in and well, it's Father's Day and everybody's wounded/ first we take Manhattan, then we take Berlin

Und er hört nicht auf. Der Kerl schreibt fantastisch:

"Now it's come to distances and both of us must try/your eyes are soft with sorrow: Hey, that's no way to say good bye"

I showed my heart to the doctor, he said I just have to quit/then he wrote himself a prescibtion/and your name was mentioned in it

Da hätte er eigentlich aufhören können. Aber er wird immer besser. Wir können uns so glücklich schätzen, zur selben Zeit zu leben wie Leonhard Cohen:

"Then he locked himself on a library shelf with the details of our honeymoon/

[Das ist nicht unser Gouverneur. - Ist gut, ist gut - dies ist New York, richtig? Haben wir nun das Recht auf freie Rede, oder was?]

/ and I hear from the nurse that he's gotten much worse and his practice in all in a ruin."

Ich liebe es, Leonhards Verse zu lesen.

"You who build these altars now to sacrifice these children/you must not do it anymore.

A scheme is not a vision/and you have never [sic] been tempted/by a demon or a god.

You who stand above them now,/your hatchets blunt and bloody,

you were not there before,/when I lay upon a mountain/and my father's hand was trembling/with the beauty of the word."

"Things are going to slide, slide in all directions/Won't be nothing/Nothing you can measure anymore/The blizzard, the blizzard of the world has crossed the threshold/and it has overturned the order of the soul/When they said repent repent/I wonder what they meant

When they said repent repent /I wonder what they meant/When they said repent repent

I wonder what they meant."

Dieses hier heißt Anthem. Hier ist ein Vers, den ich liebe:

Ring the bells that still can ring /Forget your perfect offering /There is a crack in everything/ That's how the light gets in.

Diese Zeilen sind aus Leonhards neuestem Buch The Book of Longing:

"Fun. It is so much fun to believe in God. You must try it some time. Try it now, and find out whether or not God wants you to believe in him."

"I am this thing that needs to sing/I love to sing/to my beloved's other thing

and to my own dear sweet God/I love to sing to Him and her/and to my baby's lower fur

wich is so holy/that I want to crawl on my knees/off a high cliff/and sail around singing

in the wind/which is so friendly/to my feathery spirit/I am this thing/that wants to sing

when I am up against the spit/and scorn of judges/O God, I want to sing/I Am /this thing that needs to sing."

"Stunned - and still not suffering/swirling with care and anxiety - and still not suffering/

useless, old and full of grief - and still not suffering."

"Cheater

I cheat when I make love/she thinks it's great, she shows me stuff/that you'd only show to a ?"

Ladies und Gentlemen, ich möchte sehr herzlich Leonhard Cohen begrüßen

Dann erschien Cohen und bedankte sich herzlich:

Oh, danke, meine Freunde, und, Lou, danke, dass Du mich daran erinnert hast, dass ich ein paar gute Zeilen geschrieben habe.

Ich habe Dich schon vor vielen Jahren in meine persönliche Geister-Ruhmeshalle aufgenommen, und dort geht es Dir prächtig; danke Dir so sehr.

Dies ist ein sehr unwerwartetes Ereignis für mich. Es ist keine Auszeichnung, mit der ich gerechnet oder von der ich auch nur geträumt hätte.

Ich fühle mich an einen prophetischen Ausspruch von Jon Landau in den frühen Siebzigern erinnert. Er sagte: "Ich habe die Zukunft des Rock n' Roll gesehen, und sie ist nicht Leonhard Cohen.

Und darum: sehr erfreut, hier zu sein. Was für ein unvorhersehbares Ereignis. ..

Heute abend unter den Geehrten zu sein, ist ein Privileg und eine große Ehre.

Well my friends are gone and my hair is grey

I ache in the places where I used to play

And I'm hungry for love but I'm not coming on

I'm just paying my rent every day

in the Tower of Song.

I said to Hank Williams: how lonely does it get?

Hank Williams hasn't answered me yet

But I hear him coughing all night long

A hundred floors above me

In the Tower of Song

I was born like this, I had no choice

I was born with the gift of a golden voice

And twenty-seven angels from the Great Beyond

They tied me to this table right here

In the Tower of Song

So you can stick your little pins in that Voodoo doll

I'm very sorry, baby, it doesn't look like me at all

I'm standing by the window where the light is strong

Ah they don't let a woman kill you

in the Tower of Song

Now you can say that I've grown bitter but of this you may be sure

The rich have got their channels in the bedrooms of the poor

And there's a mighty judgement coming, but I may be wrong

You see, you hear these funny voices

In the Tower of Song

So I bid you farewell, I don't know when I'll be back

There moving us tomorrow to that tower down the track

But you'll be hearing from me baby, long after I'm gone

I'll be speaking to you sweetly

From a window in the Tower of Song.

back to the

- C O H E N P E D I A -

sitemap (inhaltsverzeichnis)

or

back to www.leonardcohen.de