Christof Graf `s - leonardcohen.de - websites

Alles über L e o n a r d  C o h e n  von A - Z - Das  C O H E N P E D I A

II. Diskographie - Songs Of A Life   b) Songs und Songtexte (1968 - 2012) :

listen to the SONY`s AUDIOPHILES :

Ten New Songs

10/ 01(Sony/Columbia 501202 2)

1. In My Secret Life (4:53)

2. A Thousand Kisses Deep (6:26)

3. That Don`t Make It Junk (4:26)

4. Here It Is (4:16)

5. Love Itself (5:23)

6. By The Rivers Dark (5:18)

7. Alexandra Leaving (5:22)

8. You Have Loved Enough (5:39)

9. Boogie Street (6:03)

10. The Land Of Plenty (4:36)

Total time: (52:47)

Songtexte Englisch

In My Secret Life

I saw you this morning.

You were moving so fast.

Can't seem to loosen my grip

On the past.

And I miss you so much.

There's no one in sight.

And we're still making love

In My Secret Life.

I smile when I'm angry.

I cheat and I lie.

I do what I have to do

To get by.

But I know what is wrong.

And I know what is right.

And I'd die for the truth

In My Secret Life.

Hold on, hold on, my brother.

My sister, hold on tight.

I finally got my orders.

I'll be marching through the morning,

Marching through the night,

Moving cross the borders

Of My Secret Life.

Looked through the paper.

Makes you want to cry.

Nobody cares if the people

Live or die.

And the dealer wants you thinking

That it's either black or white.

Thank G-d it's not that simple

In My Secret Life.

I bite my lip.

I buy what I'm told:

From the latest hit,

To the wisdom of old.

But I'm always alone.

And my heart is like ice.

And it's crowded and cold

In My Secret Life.

A Thousand Kisses Deep (for Sandy)

The ponies run, the girls are young,

The odds are there to beat.

You win a while, and then it's done -

Your little winning streak.

And summoned now to deal

With your invincible defeat,

You live your life as if it's real,

A Thousand Kisses Deep.

I'm turning tricks, I'm getting fixed,

I'm back on Boogie Street.

You lose your grip, and then you slip

Into the Masterpiece.

And maybe I had miles to drive,

And promises to keep:

You ditch it all to stay alive,

A Thousand Kisses Deep.

And sometimes when the night is slow,

The wretched and the meek,

We gather up our hearts and go,

A Thousand Kisses Deep.

Confined to sex, we pressed against

The limits of the sea:

I saw there were no oceans left

For scavengers like me.

I made it to the forward deck

I blessed our remnant fleet -

And then consented to be wrecked,

A Thousand Kisses Deep.

I'm turning tricks, I'm getting fixed,

I'm back on Boogie Street.

I guess they won't exchange the gifts

That you were meant to keep.

And quiet is the thought of you

The file on you complete,

Except what we forgot to do,

A Thousand Kisses Deep.

And sometimes when the night is slow,

The wretched and the meek,

We gather up our hearts and go,

A Thousand Kisses Deep.

The ponies run, the girls are young,

The odds are there to beat...

That Don't Make It Junk

I fought against the bottle,

But I had to do it drunk -

Took my diamond to the pawnshop -

But that don't make it junk.

I know that I'm forgiven,

But I don't know how I know

I don't trust my inner feelings -

Inner feelings come and go.

How come you called me here tonight?

How come you bother

With my heart at all?

You raise me up in grace,

Then you put me in a place,

Where I must fall.

Too late to fix another drink -

The lights are going out -

I'll listen to the darkness sing -

I know what that's about.

I tried to love you my way,

But I couldn't make it hold.

So I closed the Book of Longing

And I do what I am told.

How come you called me here tonight?

How come you bother with my heart at all?

You raise me up in grace,

Then you put me in a place,

Where I must fall.

I fought against the bottle,

But I had to do it drunk -

Took my diamond to the pawnshop -

But that don't make it junk.

Here It Is

Here is your crown

And your seal and rings;

And here is your love

For all things.

Here is your cart,

And your cardboard and piss;

And here is your love

For all of this.

May everyone live,

And may everyone die.

Hello, my love,

And my love, Goodbye.

Here is your wine,

And your drunken fall;

And here is your love.

Your love for it all.

Here is your sickness.

Your bed and your pan;

And here is your love

For the woman, the man.

May everyone live,

And may everyone die.

Hello, my love,

And my love, Goodbye.

And here is the night,

The night has begun;

And here is your death

In the heart of your son.

And here is the dawn,

(Until death do us part);

And here is your death,

In your daughter's heart.

May everyone live,

And may everyone die.

Hello, my love,

And my love, Goodbye.

And here you are hurried,

And here you are gone;

And here is the love,

That it's all built upon.

Here is your cross,

Your nails and your hill;

And here is your love,

That lists where it will.

May everyone live,

And may everyone die.

Hello, my love,

And my love, Goodbye.

Love Itself (für L.W.)

The light came through the window,

Straight from the sun above,

And so inside my little room

There plunged the rays of Love.

In streams of light I clearly saw

The dust you seldom see,

Out of which the Nameless makes

A Name for one like me.

I'll try to say a little more:

Love went on and on

Until it reached an open door -

Then Love Itself

Love Itself was gone.

All busy in the sunlight

The flecks did float and dance,

And I was tumbled up with them

In formless circumstance.

I'll try to say a little more:

Love went on and on

Until it reached an open door -

Then Love Itself

Love Itself was gone.

Then I came back from where I'd been.

My room, it looked the same -

But there was nothing left between

The Nameless and the Name.

All busy in the sunlight

The flecks did float and dance,

And I was tumbled up with them

In formless circumstance.

I'll try to say a little more:

Love went on and on

Until it reached an open door -

Then Love itself,

Love Itself was gone.

Love Itself was gone.

By The Rivers Dark

By the rivers dark

I wandered on.

I lived my life

in Babylon.

And I did forget

My holy song:

And I had no strength

In Babylon.

By the rivers dark

Where I could not see

Who was waiting there

Who was hunting me.

And he cut my lip

And he cut my heart.

So I could not drink

From the river dark.

And he covered me,

And I saw within,

My lawless heart

And my wedding ring,

I did not know

And I could not see

Who was waiting there,

Who was hunting me

By the rivers dark

I panicked on.

I belonged at last

To Babylon.

Then he struck my heart

With a deadly force,

And he said, 'This heart:

It is not yours.'

And he gave the wind

My wedding ring:

And he circled us

With everything.

By the rivers dark,

In a wounded dawn,

I live my life

In Babylon.

Though I take my song

From a withered limb,

Both song and tree,

They sing for him.

Be the truth unsaid

And the blessing gone,

If I forget

My Babylon.

I did not know

And I could not see

Who was waiting there.

Who was hunting me.

By the rivers dark,

Where it all goes on:

By the rivers dark

In Babylon.

Alexandra Leaving

Suddenly the night has grown colder.

The god of love preparing to depart.

Alexandra hoisted on his shoulder,

They slip between the sentries of the heart.

Upheld by the simplicities of pleasure,

They gain the light, they formlessly entwine;

And radiant beyond your widest measure

They fall among the voices and the wine.

It's not a trick, your senses all deceiving,

A fitful dream, the morning will exhaust -

Say goodbye to Alexandra leaving.

Then say goodbye to Alexandra lost.

Even though she sleeps upon your satin;

Even though she wakes you with a kiss.

Do not say the moment was imagined;

Do not stoop to strategies like this.

As someone long prepared for this to happen,

Go firmly to the window. Drink it in.

Exquisite music. Alexandra laughing.

Your firm commitments tangible again.

And you who had the honor of her evening,

And by the honor had your own restored -

Say goodbye to Alexandra leaving;

Alexandra leaving with her lord.

Even though she sleeps upon your satin;

Even though she wakes you with a kiss.

Do not say the moment was imagined;

Do not stoop to strategies like this.

As someone long prepared for the occasion;

In full command of every plan you wrecked -

Do not choose a coward's explanation

that hides behind the cause and the effect.

And you who were bewildered by a meaning;

Whose code was broken, crucifix uncrossed -

Say goodbye to Alexandra leaving.

Then say goodbye to Alexandra lost.

Say goodbye to Alexandra leaving.

Then say goodbye to Alexandra lost.

You Have Loved Enough

I said I'd be your lover.

You laughed at what I said.

I lost my job forever.

I was counted with the dead.

I swept the marble chambers,

But you sent me down below.

You kept me from believing

Until you let me know:

That I am not the one who loves -

It's love that seizes me.

When hatred with his package comes,

You forbid delivery.

And when the hunger for your touch

Rises from the hunger,

You whisper, "You have loved enough,

Now let me be the Lover."

I swept the marble chambers,

But you sent me down below.

You kept me from believing

Until you let me know:

That I am not the one who loves -

It's love that chooses me.

When hatred with his package comes,

You forbid delivery.

And when the hunger for your touch

Rises from the hunger ...

Boogie Street

O Crown of Light, O Darkened One,

I never thought we'd meet.

You kiss my lips, and then it's done:

I'm back on Boogie Street.

A sip of wine, a cigarette,

And then it's time to go

I tidied up the kitchenette;

I tuned the old banjo.

I'm wanted at the traffic-jam.

They're saving me a seat.

I'm what I am, and what I am,

Is back on Boogie Street.

And O my love, I still recall

The pleasures that we knew;

The rivers and the waterfall,

Wherein I bathed with you.

Bewildered by your beauty there,

I'd kneel to dry your feet.

By such instructions you prepare

A man for Boogie Street.

O Crown of Light, O Darkened One...

So come, my friends, be not afraid.

We are so lightly here.

It is in love that we are made;

In love we disappear.

Though all the maps of blood and flesh

Are posted on the door,

There's no one who has told us yet

What Boogie Street is for.

O Crown of Light, O Darkened One,

I never thought we'd meet.

You kiss my lips, and then it's done:

I'm back on Boogie Street.

A sip of wine, a cigarette,

And then it's time to go...

The Land of Plenty

Don't really have the courage

To stand where I must stand.

Don't really have the temperament

To lend a helping hand.

Don't really know who sent me

To raise my voice and say:

May the lights in The Land of Plenty

Shine on the truth some day.

I don't know why I come here,

Knowing as I do,

What you really think of me,

What I really think of you.

For the millions in a prison,

That wealth has set apart -

For the Christ who has not risen,

From the caverns of the heart -

For the innermost decision,

That we cannot but obey -

For what's left of our religion,

I lift my voice and pray:

May the lights in The Land of Plenty

Shine on the truth some day.

I know I said I'd meet you,

I'd meet you at the store,

But I can't buy it, baby.

I can't buy it anymore.

And I don't really know who sent me,

To raise my voice and say:

May the lights in The Land of Plenty

Shine on the truth some day.

For the innermost decision

That we cannot but obey

For what's left of our religion

I lift my voice and pray:

May the lights in The Land of Plenty

Shine on the truth some day.

Songtexte Deutsch

Zehn neue Lieder

In meiner geheimen Welt

Ich sah Dich heute morgen

Du bewegtest Dich so schnell

Ich konnte einfach nicht loslassen

Von der Vergangenheit

Und ich vermisse Dich so sehr

Da ist niemand in Sicht

Und wir machen immer noch Liebe

In meiner heimlichen Welt

Ich lächele wenn ich ärgerlich bin

Ich betrüge und ich lüge

Ich tue was ich zu tun habe

Um durchzukommen

Aber ich weiß, was falsch ist

Und ich weiß, was richtig ist

Und ich würde sterben für die Wahrheit

In meiner geheimen Welt

Halte durch, halte durch, mein Bruder

Meine Schwester, halte Dich fest

Ich habe meine Befehle erhalten

Ich werde durch den Morgen marschieren

Marschieren durch die Nacht

Die Grenzen überschreiten

Meiner geheimen Welt

Habe die Zeitung durchgeschaut

Und möchte anfangen zu weinen

Niemand schert sich um darum, ob die Menschen

Leben oder sterben

Und der Dealer möchte, dass Du denkst

Dass es entweder schwarz oder weiß ist

Gott sei dank ist es nicht so einfach

In meiner geheimen Welt

Ich beiße mir auf die Lippen

Ich schlucke was mir gesagt wird

Von dem neuesten Trend

Bis zur Weisheit der Alten

Aber ich bin immer allein

Und mein Herz ist wie aus Eis

Und es ist so überfüllt und so kalt

In meiner geheimen Welt

Tausend Küsse tief

Die Ponies rennen, die Mädchen sind jung

Die Widrigkeiten sind dazu da, überwunden zu werden

Du gewinnst eine Weile und dann ist es vorbei

Mit deiner kleinen Gewinnsträhne

Und jetzt herbestellt, um Dich mit Deiner

Unüberwindbaren Niederlage auseinanderzusetzen

Lebst du dein Leben, als wäre es wirklich

Tausend Küsse tief

Ich betrüge und werde betrogen

Ich bin zurück auf der Boogie Straße

Du verlierst den Halt und dann rutschtst du

In das Meisterstück

Und vielleicht mußte ich meilenweit fahren

Und hatte Versprechen zu halten

Du wirfst alle über Bord nur um am Leben zu bleiben

Tausend Küsse tief

Und manchmal, wenn die Nacht langsam ist

Wir, die Elenden und die Schwachen

Versammeln unsere Herzen und gehen

Tausend Küsse tief

Im Sex gefangen, pressten wir uns gegen

Die Grenzen der See

Ich sah, da gab es keine Ozeane mehr

Für Assfresser wie mich

Ich schaffte es bis zum Vorderdeck

Ich segnete unsere restliche Flotte

Und willigte dann ein, verschrottet zu werden

Tausend Küsse tief

Ich betrüge und werde betrogen

Ich bin zurück auf der Boogie-Straße

Ich nehme an, sie werden die Geschenke nicht umtauschen

Die für dich bestimmt waren

Und ruhig ist der Gedanke an dich

Die Akte über dich komplett

Außer, daß wir vergaßen zu tun

Tausend Küsse tief

Und manchmal, wenn die Nacht langsam ist

Wir, die Elenden und die Schwachen

Versammeln unsere Herzen und gehen

Tausend Küsse tief

Die Ponies rennen, die Mädchen sind jung

Die Widrigkeiten sind dazu da, überwunden zu werden

Das macht keinen Ramsch draus

Ich kämpfte gegen die Flasche

Aber ich mußte dies betrunken tun

Brachte meinen Diamanten zum Pfandhaus

Aber das macht keinen Ramsch draus

Ich weiß, dass mir verziehen wurde

Aber ich weiß nicht, wie ich es weiß

Ich vertraue meinen inneren Gefühlen nicht

Innere Gefühle kommen und gehen

Wie kommt es, dass Du mich hier heute nacht gerufen hast?

Wie kommt es, dass Du Dich überhaupt

Für mein Herz interessierst?

Du erhebst mich in Gnade

Dann bringst Du mich an einen Platz

Wo ich fallen muß

Zu spät um einen weiteren Drink zu mischen -

Die Lichter gehen aus -

Ich werde der singenden Dunkelheit lauschen

Ich weiß, was das zu bedeuten hat

Ich versuchte, Dich auf meine Art zu lieben

Aber ich konnte es nicht bewahren

So schloß ich das Buch der Sehnsucht

Und tue, was mir gesagt wird

Wie kommt es, dass Du mich hier heute nacht gerufen hast?

Wie kommt es, dass Du Dich überhaupt

Für mein Herz interessierst?

Du erhebst mich in Gnade

Dann bringst Du mich an einen Platz

Wo ich fallen muß

Ich kämpfte gegen die Flasche

Aber ich mußte dies betrunken tun

Brachte meinen Diamanten zum Pfandhaus

Aber das macht keinen Ramsch draus

Hier ist es

Hier ist deine Krone

Und dein Siegel und deine Ringe

Und hier ist deine Liebe

Für alle Dinge

Hier ist dein Karren

Und deine Pappe und Pisse

Und hier ist deine Liebe

Für all dieses

Soll jedermann leben

Und jedermann sterben

Hallo, meine Liebe

Und meine Liebe, auf Wiedersehen

Hier ist dein Wein

Und dein trunkener Fall

Und hier ist deine Liebe

deine Liebe für das alles

Hier ist deine Krankheit

Dein Bett und deine Pfanne

Und hier ist deine Liebe

Für die Frau, für den Mann

Soll jedermann leben

Und jedermann sterben

Hallo, meine Liebe

Und meine Liebe, auf Wiedersehen

Und hier ist die Nacht

Die Nacht ist angebrochen

Und hier ist dein Tod

Im Herzen deines Sohnes

Und hier ist die Dämmerung

(bis dass der Tod uns scheidet)

und hier ist dein Tod

im Herzen deiner Tochter

Soll jedermann leben

Und jedermann sterben

Hallo meine Liebe

Und meine Liebe, auf Wiedersehen

Und hier bist du abgehetzt

Und hier bist du fort

Und hier ist die Liebe

Auf der alles aufbaut

Hier ist dein Kreuz

Und deine Nägel und dein Hügel

Und hier ist Deine Liebe

Die hinschlägt, wo sie will

Soll jedermann leben

Und jedermann sterben

Hallo meine Liebe

Und meine Liebe, auf Wiedersehen

Die Liebe selbst

Das Licht kam durch das Fenster

Direkt von der Sonne hoch oben

Und so tauchten in meinen kleinen Raum

Die Strahlen der Liebe auf

In Lichtstrahlen konnte ich klar sehen

Den Nebel, den man selten sieht

Aus dem der Namenlose einen Namen macht

Für so jemanden wie mich

Ich werde versuchen, ein wenig mehr zu sagen:

Die Liebe ging weiter und weiter

Bis sie an ein offenes Tor kam -

Da war die Liebe selbst

Die Liebe selbst war weg

Ganz geschäftig schwebten und tanzten

Die Flecken im Sonnenlicht

Und ich befand mich mitten unter Ihnen

In formlosem Zustand

Ich werde versuchen, ein wenig mehr zu sagen:

Die Liebe ging weiter und weiter

Bis sie an ein offenes Tor kam -

Da war die Liebe selbst

Die Liebe selbst war weg

Dann kam ich zurück von wo ich gewesen war

Mein Raum sah immer noch gleich aus -

Aber da war nichts mehr übrig zwischen

Dem Namenlosen und dem Namen

Ganz geschäftig schwebten und tanzten

Die Flecken im Sonnenlicht

Und ich befand mich mitten unter Ihnen

In formlosem Zustand

Ich werde versuchen, ein wenig mehr zu sagen:

Die Liebe ging weiter und weiter

Bis sie an ein offenes Tor kam -

Da war die Liebe selbst

Die Liebe selbst war weg

An den dunklen Flüssen

An den dunklen Flüssen

Wanderte ich entlang

Ich lebte mein Leben

In Babylon

Und ich vergaß

Mein heiliges Lied:

Und ich hatte keine Kraft

In Babylon

An den dunklen Flüssen

Wo ich nicht sehen konnte

Wer auf mich wartete

Wer mich jagte

Und er zerschnitt meine Lippe

Und er zerschnitt mein Herz

So dass ich nicht trinken konnte

Vom dunklen Fluß

Und er bedeckte mich

Und ich sah darin

Mein gesetzloses Herz

Und meinen Ehering

Ich wußte nicht

Und ich konnte nicht sehen

Wer auf mich wartete

Wer mich jagte

An den dunklen Flüssen

Bekam ich Panik

Ich gehörte schließlich

Zu Babylon

Dann traf er mein Herz

Mit tödlicher Kraft

Und er sagte, "Dieses Herz:

Ist nicht Deins"

Und er gab dem Wind

Meinen Ehering

Und er umkreiste uns

Mit allem

An den dunklen Flüssen

In einer verletzten Dämmerung

Lebe ich mein Leben

In Babylon

Obwohl ich mein Lied nehme

Von einem verwelktem Glied

Beide, das Lied und der Baum

Singen sie für ihn

Bei der ungesagten Wahrheit

Und der vergangenen Segnung

Wenn ich vergesse

Mein Babylon

Ich wußte nicht

Und ich konnte nicht sehen

Wer auf mich wartete

Wer mich jagte

An den dunklen Flüssen

Wo alles beginnt

An den dunklen Flüssen

In Babylon

Alexandra geht

Plötzlich ist die Nacht kälter geworden

Der Liebesgott bereitet sich auf den Abschied vor

Alexandra auf seine Schulter gehoben

Schlüpfen sie an den Wachen des Herzens vorbei

Aufrecht erhalten sie die einfachsten Vergnügungen

Sie erreichen das Licht, das sie formlos verschmilzt

Und unermeßlich strahlend

Fallen sie zwischen die Stimmen und den Wein

Es ist kein Trick, der Deine Sinne trügt,

Es ist ein unruhiger Traum, den der Morgen ausschöpfen wird

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die geht

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die verloren ist

Auch wenn sie auf deinen Satinkissen schläft

Auch wenn sie dich mit einem Kuss weckt

Sage nicht, dass der Moment nur eingebildet war

Lasse dich nicht zu solchen Annahmen hinreißen

Als jemand der schon lange vorbereitet ist auf dieses Ereignis,

Gehe gefaßt zum Fenster. Saug es ein.

Exquisite Musik, während Alexandra lacht.

Deine festen Überzeugungen sind wieder faßbar.

Und du, der die Ehre ihrer Gesellschaft für diesen Abend hatte

Und dadurch deine eigene Achtung wiedergewonnen hast

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die geht,

die mit ihrem Herrn geht.

Auch wenn sie auf deinen Satinkissen schläft

Auch wenn sie dich mit einem Kuss weckt

Sage nicht, dass der Moment nur eingebildet war

Lasse dich nicht zu solchen Annahmen hinreißen

Als jemand der sich schon lange auf diese Gelegenheit vorbereitet hat

In vollem Bewußtsein jeden Planes, den du verworfen hast

Wähle nicht die Erklärung eines Feiglings

Der sich hinter dem Grund und den Folgen versteckt

Und Du, der sich über eine Bedeutung wunderte

Dessen Kodex aber nicht Glauben gebrochen wurde

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die geht

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die verloren ist

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die geht

Sag auf Wiedersehen zu Alexandra, die verloren ist

Du hast genug geliebt

Ich sagte, ich würde dein Geliebter sein

Du lachtest über das, was ich sagte

Ich habe meinen Job für immer verloren

Ich wurde zu den Toten gezählt

Ich fegte die marmornen Zimmer

Aber Du sandtest mich ganz nach unten

Du hieltest mich davon ab zu glauben

Bis Du mich hast wissen lassen

Das ich nicht derjenige bin, der liebt -

Sondern dass ich von der Liebe auserkoren werde

Wenn der Haß mit seiner Lieferung kommt

Verweigerst Du die Annahme

Und wenn der Hunger nach Deiner Berührung aufkommt

Von dem Hunger

Flüsterst du; du hast genug geliebt

Nun laß mich der Liebende sein

Ich fegte die marmornen Zimmer

Aber Du sandtest mich ganz nach unten

Du hieltest mich ab davon zu glauben

Bis Du mich hast wissen lassen

Das ich nicht derjenige bin, der liebt -

Sondern dass ich von der Liebe auserkoren werde

Wenn der Haß mit seiner Lieferung kommt

Verweigerst Du die Annahme

Und wenn der Hunger nach Deiner Berührung aufkommt

Von dem Hunger...

Boogie Street

Oh Krone aus Licht, oh Du Verdunkelte

Ich hätte nie gedacht, dass wir uns treffen

Du küsst meine Lippen und dann ist es soweit

Ich bin zurück auf der Boogie-Straße

Ein Schluck Wein, eine Zigarette

Und dann ist es Zeit zu gehen

Ich räumte die Kochecke auf

Ich stimmte das alte Banjo

Der Verkehr wartet auf mich

Sie haben mir einen Platz reserviert

Ich bin was ich bin, und was ich bin

Ist zurück auf der Boogie-Straße

Und oh meine Liebe, ich erinnere mich noch

An die schönen Zeiten mit dir

Die Flüsse und die Wasserfälle

In denen ich mit dir gebadet habe

Benommen von deiner Schönheit

Knie ich mich nieder um deine Füsse zu trocknen

Mit solchen Anweisungen bereitest du

Einen Mann für die Boogie-Straße vor

Oh Krone aus Licht, oh Du Verdunkelte

Ich hätte nie gedacht, dass wir uns treffen

Du küsst meine Lippen und dann ist es soweit

Ich bin zurück auf der Boogie-Straße

So kommt meine Freunde, habt keine Angst

Wir sind so leichten Herzens hier

Es ist Liebe, aus der wir gemacht sind

Und in Liebe werden wir diese Welt verlassen

Obwohl alle Karten aus Blut und Fleisch

Ans Tor geschlagen sind

Gibt es niemanden, der uns bis jetzt gesagt hat

Wozu es die Boogie-Straße gibt

Oh Krone aus Licht, oh Du Verdunkelte

Ich hätte nie gedacht, dass wir uns treffen

Du küsst meine Lippen und dann ist es soweit

Ich bin zurück auf der Boogie-Straße

Ein Schluck Wein, eine Zigarette

Und dann ist es Zeit zu gehen ...

Land des Überflusses

Ich habe nicht wirklich den Mut

Dort zu stehen, wo ich stehen muß

Ich habe nicht wirklich die Energie

Hilfe zu leisten

Ich weiß wirklich nicht, wer mich sandte

Meine Stimme zu erheben und zu sagen:

Es solle eines Tages im Land des Überflusses

Die Wahrheit ans Licht kommen

Ich weiß nicht, warum ich hierher komme

Und während ich noch unterwegs bin

Weiß ich, was du wirklich von mir denkst

Und was ich wirklich von dir denke

Für die Millionen in ihrem Gefängnis

Das ihr Reichtum abgegrenzt hat

Für den Christus, der nicht auferstanden ist

Von den Tiefen des Herzens

Für die Entscheidung, die aus dem Innersten kommt

Der wir nur gehorchen können

Für das, was von unserer Religion übrig ist

Erhebe ich meine Stimme und bete:

Es solle eines Tages im Land des Überflusses

Die Wahrheit ans Licht kommen

Ich weiß, ich habe gesagt, ich würde Dich treffen

Ich würde Dich am Geschäft treffen

Aber ich kann es dir nicht mehr abkaufen, Baby

Ich kann es nicht mehr akzeptieren

Ich weiß wirklich nicht, wer mich sandte

Meine Stimme zu erheben und zu sagen:

Es solle eines Tages im Land des Überflusses

Die Wahrheit ans Licht kommen

Für die Entscheidung, die aus dem Innersten kommt

Der wir nur gehorchen können

Für das, was von unserer Religion übrig ist

Erhebe ich meine Stimme und bete:

Es solle eines Tages im Land des Überflusses

Die Wahrheit ans Licht kommen

back to the

Diskographie und den anderen Songs und Songtexte wie z.b.

The Songs Of Leonard Cohen, 1968 ( CBS 63241)

Songs From A Room, 1969 (CBS 63687)

Songs Of Love And Hate, 1971 (CBS 69004)

Live Songs, 1973 (CBS 65224)

New Skin For The Old Ceremony, 1974 (CBS 69087)

Greatest Hits/ Best Of, 1975 (CBS 69161)

Death Of A Ladie's Man, 1977 (CBS 86042)

Recent Songs, 1979 (CBS 86097)

Various Positions, 1984 (CBS 26222)

I'm Your Man, 1988 (CBS 460642)

The Future, 1992 (Sony/ Columbia 472498)

Cohen Live - Leonard Cohen in Concert, 1994 (Sony/ Columbia 4771712)

More Best Of, 1997 (4882372)

Field Commander Cohen - Tour of 1979, 2001 (Columbia CK 66210)

Ten New Songs, 2001 (Columbia 501202 2)

The Essential Leonard Cohen, 2002 ( Columbia 497995 1)

Dear Heather, 2004 (Columbia 5147682)

Blue Alert, 2006 (Columbia 88697 08808 2)

Live in London, 2009 (Columbia 88697 - 40502-2)

Greatest Hits, 2009 (88697581772)

Live At The Isle Of Wight Festival 1970, 2009(Columbia 88697579162)

Old Ideas, 2012 (Columbia: Smi Col (Sony Music)

ASIN: B0067LY4WG )

or

COMPILATIONS & COLLECTIONS

or

- C O H E N P E D I A -

sitemap (inhaltsverzeichnis)

or

back to www.leonardcohen.de

mit freundlicher Unterstützung von SONY